Persönliches Budget

Was ist das?

 

Das persönliche Budget ist keine neue zusätzliche Leistung, sondern lediglich eine neue Form der Leistungserbringung im Sozialrecht. Es ergänzt die bisher üblichen Dienst und Sachleistungen.

Den Antrag kann jeder behinderte oder von Behinderung bedrohte Mensch stellen. Auch für Menschen, die aufgrund der Schwere ihrer Behinderung nicht in der Lage sind, einen Antrag zu stellen, oder das Budget zu verwalten, gilt der seit 1 Januar 2008 bestehende Rechtsanspruch (vgl.§159 Abs.5 SGB IX i.V.m.§17 Abs.2 Satz1SGB IX).

In diesem Fall werden die Personen durch ihre Eltern oder Betreuer bei den Formalitäten unterstützt. Ziel ist es, für diesen Personenkreis eine größtmögliche Selbstbestimmung und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu sichern.

 

 

Welche Vorteile hat das Persönliche Budget?

 

Sie können sich die Person aussuchen, die Ihnen zur Seite steht. Zudem bestimmen Sie selbst, welche Hilfen Sie zu welchem Zeitpunkt haben möchten, z.B.

 

  • Hilfe im Haushalt (einkaufen, Essen zubereiten, waschen, bügeln, putzen usw.)

  • Hilfe zum Erwerb praktischer Kenntnisse (Einüben der hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, Umgang mit technischen Hilfsmitteln wie Waschmaschine, Küchengeräte usw.)

  • Hilfen zum Wohnen (Beschaffung und Umbau einer behindetengerechten Wohnung, Auszug aus dem Wohnheim in eine andere Wohnform usw.)

  • Hilfen zur Teilhabe am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben (Begleitung beim Besuch von Freizeitveranstaltungen, Kinobesuch, Fußballstadion, Musical, Konzerte, usw.)

Diese Punkte sind nur ein Bruchteil der Möglichkeiten mit dem Persönlichen Budget.

 

 

Wo kann man einen Antrag auf ein persönliches Budget stellen?

 

Bei folgenden Institutionen und Einrichtungen können Sie einen Antrag stellen:

 

  • Krankenkasse

  • Pflegekasse

  • Renten- und Unfallversicherungsträger

  • Jugendhilfeträger

  • Sozialhilfeträger

  • Integrationsamt

  • Bundesagentur für Arbeit

  • Träger der Alterssicherung der Landwirte sowie Träger der Kriegsopferversorgung/-Fürsorge

Die Rehabilitationsträger haben in jedem Kreis und jeder kreisfreien Stadt eine gemeinsame Servicestelle eingerichtet. Auch dort kann man sich beraten lassen und einen Antrag stellen.

 

Sollten Sie Fragen zum persönlichen Budget haben, oder unsere Dienste als Budget Assistenz in Anspruch nehmen wollen, sprechen Sie uns an. Kontakt

 

Bei uns gibt es keine festen Bürozeiten, wir sind für Sie da, wenn Ihr Lieblingssänger ein Konzert gibt oder Ihr Fußballverein ein wichtiges Spiel hat oder, oder, oder,….!


Persönliches Budget kann nur zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen, wenn die Hilfe und Unterstützung losgelöst von festen Arbeitszeiten erfolgt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
W.I.R. in Selters © 2009 - 20 begleiten-fördern-wohlfühlen